09.01.14

Besuch der Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik in Absam

Dank der Einladung des Klassenelternvertreters Klaus Hechenblaickner besuchten die SchülerInnen der 3b die Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik in Absam. Zugleich war Tag der offenen Tür und so fuhren die Jugendlichen mit den Begleitlehrerinnen KV Haas Maria und Gasteiger Kathrin am Donnerstag, den 9. Jänner 2014 nach Absam.

 

Nach einer freundlichen Begrüßung seitens der Direktion und einiger Fachlehrkräfte und gestärkt durch eine Jause, führte uns Herr Hechenblaickner durch das Schulgebäude und informierte anschaulich über die Lehrberufe Tischler und Zimmerer.

 

Das Tischlerhandwerk hat sich in den letzten Jahren im Bereich der technischen Möglichkeiten rasant entwickelt. Mit dem vierjährigen Lehrberuf Tischlereitechnik wird die Lücke zwischen der dreijährigen Berufsausbildung im Lehrberuf Tischlerei und der schulischen bzw. universitären TechnikerInnenausbildung geschlossen.

 

Neben traditionellen Tischlereiwerkzeugen und Maschinen wie z.B. Hobel, Sägen, Schleifmaschinen, Fräsen faszinierten uns moderne CNC-gesteuerte Maschinen und spezielle Computerprogramme für planerische Tätigkeiten.

 

Die Führung durch die Schule war kurzweilig und informativ. Vielleicht hat der Eine oder Andere für sich entdeckt, dass das Arbeiten mit Holz seinen Interessen und Neigungen entspricht.

 

Die Schüler und Lehrerinnen bedanken sich auf diesem Wege bei Herrn Hechenblaickner und seinen Mitarbeitern für ihr Engagement und die wertvolle Bereicherung unseres BO-Unterrichts.